Hannchen Mehrzweck Stiftung

Die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung für queere Bewegungen (hms) ist die größte deutsche Stiftung, die sich für die Emanzipation von Schwulen und Lesben und queerer Bewegung einsetzt.

Kurzprofil

größte privat finanzierte Stiftung zur Förderung von LGBTIQ – Schwerpunkte: Abbau von Diskriminierung, Förderung von gleichgeschlechtlichen u.a. queeren Lebensweisen, vorrangig kleinere Projekte mit sozial-politischen Zielen, Projekte mit intersektionaler Ausrichtung

Stiftungszweck

Förderung der Bildung und Erziehung, um die Allgemeinheit über das Phänomen der Homosexualität aufzuklären, die weit verbreiteten Vorurteile über Schwule und Lesben abzubauen und der Allgemeinheit die Erkenntnis der Sexualwissenschaft zu vermitteln, dass homosexuelles und heterosexuelles Empfinden und Verhalten gleichwertige Ausprägungen der einen menschlichen Sexualität sind.

Unterstiftungen: Karl Heinrich Ulrichs-Fonds (Wissenschaft und Forschung) und David Kato-Fonds für internationale Solidarität

Projektförderung:

Antrag mit Antragsformular (https://www.hms-stiftung.de/web/sites/hms-foerderung-uebersicht.php) – Inhalt: Antragsformular (Projektbeschreibung, Zielsetzung,Kostenplan) Vereinssatzung, Freistellungsbescheid Finanzamt, aktueller Auszug Vereinsregister mit Vertretungsnachweis

Thematische Schwerpunkte:

derzeit keine

Eigene Projekte:

nur in Ausnahmefällen

Föderhöhe:

Untergrenze: –
durschnittliche Förderung: 2.500 €
Obergrenze: 5.000 €

Förderregion:

bundesweit

Gemeinnützigkeit für Antragstellung erforderlich:

ja

Antragsfristen:

siehe hms-Antragsfristen

Anmerkungen / Besonderheiten:

keine

Anschrift:

Hannchen-Mehrzweck-Stiftung
für queere Bewegungen
Postfach 12 05 22
10595 Berlin

info[ätt]hms-stiftung.de

hms-stiftung.de